spektakulärer LKW-Unfall auf der A2

Am Montag, 9.5.2016 wurden die Feuerwehren St. Andrä und Wolfsberg um 13:21 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem LKW-Unfall auf die A2 Südautobahn, Richtungsfahrbahn Wien/Graz, alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam ein Fahrzeuglenker mit seinem Lastkraftfahrzeug ins Schleudern. Schlussendlich kam der LKW auf der Überholspur zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem Fahrzeug geborgen und vom anwesenden RK-Team erversorgt. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der Verletzte ins nächstgelegende Krankenhaus geflogen.

Weiters wurde durch den Unfall der Dieseltank des Fahrzeuges schwer beschädigt und dadurch ronn Diesels und Hydrauliköl auf die Fahrbahn. Mittels Ölbindemittel konnte dies aber rasch gebunden werden.

Nach der Durchführung von Sicherungs- und Aufräumarbeiten konnten die alarmierten Feuerwehren nach ca. zwei Stunden wieder einrücken.

Einsatz Details:

  • Einsatzmeldung: Sirenenalarm Verkehrsunfall AST1
  • Alarmierungszeit: 2016-05-09 13:21
  • Alarmierte Kräfte:
    • Feuerwehr St.Andrä:
      • KDO-F: 3 Mann
      • KRF-W: 5 Mann
      • TLFA-3000: 3 Mann
      • MZF-A: 2 Mann
    • Feuerwehr Wolfsberg
    • Polizei
    • Rettung
    • Asfinag
KDO-FKRF-WTLFA-3000MZF-A

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.