Schwerer VU mit eingeklemmter Person…..

so lautete die Einsatzmeldung der LAWZ Kärnten !

FF St.Andrä/FF Jakling/FF St.Paul……
… diese drei Feuerwehren (EL Herbert Rami – FF Jakling ) wurden heute Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert ! Nach Eintreffen der Feuerwehren musste eine Person mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem total deformiertem Auto geborgen werden – der zweitbeteiligte Lenker konnte selbstständig sein KFZ verlassen ( er kam mit leichten Verletzungen ins LKH Wolfsberg). Die schwer verletzte Lenkerin wurde durch das RK Team Wolfsberg erstversorgt, stabilisiert und mittels RK1 ins Krankenhaus geflogen. Die Unfallstelle war für ca. 2,5 Stunden (incl. Bergung der KFZ)gesperrt!
Fazit: die Zusammenarbeit aller Blaulichtorganisationen ( Polizei/Rotes Kreuz/Feuerwehr) funktionierte perfekt – danke allen Helfern – GFK Wolfgang Kobold

Einsatz Details:

  • Einsatzmeldung: Schwerer VU mit eingeklemmter Person
  • Alarmierungszeit: 2018-03-10 15:15
  • Alarmierte Kräfte:
    • Feuerwehr St.Andrä:
      • KRF-W: 1:4 Mann
      • TLFA-3000: 1:2 Mann
    • Feuerwehr St.Andrä
    • Feuerwehr Jakling
    • Feuerwehr StPaul
    • Polizei
    • Rettung
KRF-WTLFA-3000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.